Technische Kenntnisse im Detail

Betriebssysteme

  • UNIX (SunOS, Solaris, Aix), Linux
    Linux und Unix sind als Server-Systeme weit verbreitet und stellen einen großen Teil der Web-Server. Aber auch als Desktopsystem und vor allem in Mobiltelefonen (z.B. Android, Maemo, Jolla/Sailfish) finden derartige Systeme Verbreitung.
  • MS­Windows NT (MS­Windows 2000, MS­Windows XP, MS­Windows XP embedded, MS-Windows 7, cygwin)

Programmiersprachen

  • Scala: Akka
    Für hochperformante Applikationen eignet sich Scala sehr gut, vor allem in Kombination mit dem Akka-Framework. Außerdem bietet es die Möglichkeit, sehr dichte und doch lesbare Software zu schreiben, weil man weniger "Rauschen" durch "Boilerplate-Code" dazwischen hat.
  • Java: JSE (J2SE), JEE (J2EE), JMS, EJB, JSF, Servlets, Seam, JSP, JSTL, RMI, JDBC, Hibernate, JPA, JDO, JUnit, TestNG, Swing, AWT, JasperReports, JMX, BSF, ant, maven, Eclipse, JProfiler
    Viele Applikationen werden heute in Java entwickelt. Seit einigen Jahren sind auch hochperformante Serverapplikationen mit dieser Technologie möglich.
  • Andere Sprachen für die JVM: Clojure, Groovy, Scala (s.o.), jRuby (s.u.)
    Die Java-VM bietet inzwischen viele interessante Alternativen zu Java selbst, die auf dieser Plattform laufen.
  • Ruby: Ruby 1.8, Ruby 1.9, 2.0, JRuby, betriebssystemnahe Funktionen für Win32 und Linux, Rails, Einbindung von JRuby in Java
    Ruby ist bekannt dafür, dass man damit sehr schnell vollständige Applikationen entwickeln kann. Es gibt aber auch interessante Möglichkeiten, wenn man Ruby oder JRuby mit Java kombiniert, um betriebssystemnahe Funktionen anzusprechen oder um Funktionalität konfigurierbar zu machen.
  • Perl: Perl 5 (bis 5.14), Perl 6, OO, CGI, DBI, Unix API, reguläre Ausdrücke
    Perl ist unter anderem sehr gut geeignet, um kleine Dinge zu erledigen und für alles, was mit dem Verarbeiten von Textdateien oder Textdaten zusammenhängt.
  • HTML, XHTML, CSS, JavaScript, XML
  • C++: Unix API, RogueWave, UML
  • C: einschließlich Unix API, Oracle ProC
  • Unix­Shells: sh, bash, tcsh, ksh
  • Lisp: Common Lisp, Emacs­Lisp, DSSSL
  • Assembler, Fortran, C#, Lua

Datenbanken

Die meisten größeren Applikationen verwenden Datenbanken, z.B. Oracle, PostgreSQL oder mySQL, um ihre Daten zu speichern.
 
  • Oracle: SQL, SQL*Plus, ProC, JDBC, PL/SQL
  • PostgreSQL, mySQL, DB2, MS­SQLServer
  • MongoDB

Sonstiges

  • Applikationsserver: Jboss, Oracle WebLogicServer 6/7/10
  • Netzwerk: TCP/IP, HTTP, HTTPS, Samba, LDAP, ssh, GSM
  • Sourcecodemanagement: SubVersion, CVS, ClearCase, RCS, SNiFF+, MKS
  • Design­Werkzeug (UML): Rational Rose, Together, Sparx Enterprise Architect, Astah
  • Konzeptionelles: OOP, OOD, OOA, UML
  • Kryptographie, Codierungstheorie
  • Sonstiges: OpenOffice, LibreOffice, MS­Office, MS­Project, TeX/LaTeX, Emacs

Weitere Kenntnisse

  • Technologie-Kombination
    Oft ist es für die Lösung von Problemen vorteilhaft, in verschiedenen Bereichen vertiefte Kenntnisse zu haben, weil die Kombination verschiedener Technologien die beste Lösung ermöglicht.
  • Security-Knowhow
    Security ist in der heutigen Informatik ein essentieller Aspekt und man treibt großen Aufwand vor allem auf Netzwerkseite, um dies zu gewährleisten. Jedoch ist es wichtig, auch bei der Architektur und Entwicklung von Applikationen die Security-Anforderungen zu berücksichtigen.

 

 
IT Sky Consulting GmbH
Kirchgasse 17
8203 Schaffhausen
Schweiz
Telefon +41 79 2704802
info@it-sky-consulting.com